Schnittmuster Kleid Marta Sewalong – Kleid nähen

In dem letzten Teil des Sewalongs zum Schnittmuster Kleid Marta nähen wir das Bustier an den Rock. Außerdem wird die Knopfleiste an das Kleid genäht.

Zunächst aber müssen die Bundteile vorbereitet und an das Bustier genäht werden.

Außen- und Innenbund an das Kleid nähen

Bevor du die vorderen und rückwärtigen Bundteile zusammennähst fixiere ein Paar vordere und ein rückwärtiges Bundteil mit Bügelvlies. Die mit Bügelvlies beklebten werden dann zum Außenbund zusammengenäht, die nicht mit Bügelvlies beklebten zum Innenbund.

Dafür legst du jeweils ein paar vordere Bundteile rechts auf rechts gegen ein rückwärtiges. Die kürzen Kanten (Seitennähte) schließen und auseinanderbügeln.

Nun steckst du das Bustier “im Sandwich” zwischen den Innen- und den Außenbund. Der Außenbund liegt rechts auf rechts auf dem Bustier, der Innenbund rechts auf links.

Beide Bundteile feststeppen und das Bustier dabei mitfassen.

Die Nahtzugaben zurückschneiden und die Bundteile nach unten klappen. Von rechts glatt bügeln.

Jetzt wird der Rock zunächst an den Außenbund genäht. Dafür steckst du den Rock rechts auf rechts gegen den Außenbund und steppst ihn fest.

Die offene Kante vom Innenbund mit Zickzackstich versäubern und nach unten klappen und bügeln.

Der Innenbund wird jetzt von rechts im Nahtschatten der Bundansatznaht festgesteppt.

Bravo! Bustier und Rock sind jetzt miteinander verbunden! Jetzt fehlt nur noch die Knopfleiste. Bevor diese angenäht wird, musst du den Rocksaum 0,5 cm um- und weitere 0,5 cm einschlagen und von rechts knappkantig absteppen.

Dann legst du die Knopfleisten jeweils rechts auf rechts auf die vordere Kante und steckst sie fest. Achte darauf, dass an der oberen Kante und am Saum die Knopfleisten jeweils 1 cm überstehen.

Die Knopfleisten feststeppen die Ansatzkanten von rechts bügeln.

Die Knopfleisten der Länge nach im Bruch legen und die kurzen Kanten am Kleidausschnitt und am Saum schließen. Die Ecken diagonal zurückschneiden,

Jetzt wendest du die Knopfleisten auf rechts und bügelst sie glatt. Am Ende noch die innenliegende Knopfleistenkante mit Zickzackstich versäubern und im Nahtschatten der Ansatznaht feststeppen.

Fast geschafft! Nur noch ein bisschen Fleißarbeit liegt vor dir, denn es fehlen noch die Knopflöcher und die Knöpfe – jeweils 9 Stück an der Zahl.

Markiere dir die Knopf- bzw. Knopflochpositionen auf die linke bzw. rechte Knopfleiste. In die rechte Knopfleiste arbeitest du mit der Knopflochautomatik deiner Nähmaschine die Knopflöcher ein und nähst dann auf die rechte Knopfleiste die Knöpfe.

Geschafft – das Kleid Marta ist fertig genäht! Jetzt wünsche ich dir noch ein paar wunderschöne Sommertage an denen du dein selbst genähtes Sommerkleid ausführen kannst.

Wir freuen uns immer sehr zu sehen, was du genäht hast. Lade doch Fotos von deiner Kreation bei Instagram hoch und verlinke sie mit  #martadress und #schnittchenpatterns. Vergiss nicht @schnittchenpatterns zu taggen! Dann können auch wir dein Kleid sehen….

Ich hoffe dieser Sewalong hat dir Spaß gemacht und dir geholfen das Kleid Marta zu nähen.

Auf bald und – Sewlong!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.