Schnittmuster Kleid Marta Sewalong

Schnittmuster Kleid Marta Sewalong – Bustier

Und weiter geht es! Heute nähen wir das Bustier zum Schnittmuster Kleid Marta. Ich zeige dir in den folgenden Arbeitsschritten Schritt für Schritt wie du das Bustier zusammennähst.

Schnittmuster Kleid Marta – Bustier nähen

Zunächst benötigst du die Schnittteile Nummer 8 (Oberes Cupteil) und Nummer 9 (unteres Cupteil).

Diese steckst du jeweils rechts auf rechts und nähst sie zusammen.

Die Nahtzugaben werden zusammen mit Zickzackstich versäubert und nach oben gebügelt. Damit sich die Rundungen schön legen schneidest du mit einer scharfen Schere die Nahtzugaben vorsichtig ein.

Im nächsten Arbeitsschritt benötigst du das Schnittteil Nummer 10 (vordere Corsage), das rechts auf rechts gegen das untere Cupteil genäht wird.

Die Nahtzugaben werden wieder zusammen mit Zickzackstich versäubert und vorsichtig in den Rundungen eingeschnitten. Du bügelst sie dann nach unten.

Wenn du das gemacht hast, sehen dann so die beiden vorderen Bustierteile aus.

Jetzt muss die rückwärtige Corsage genäht werden. Dafür benötigst du die Schnitteile Nummer 11.

Lege sie rechts auf rechts und nähe die hintere Mitte.

Die Nahtzugaben zusammen mit Zickzackstich versäubern und zu einer beliebigen Seite bügeln.

Nun verbindest du die vordere Corsage mit der hinteren. Lege dafür die vordere Corsagenteile rechts auf rechts gegen die hintere und schließe die Seitennähte. Die Nahtzugaben wieder mit Zickzackstich versäubern und in die hintere Corsage bügeln.

Super! Jetzt kannst du schon sehen – es wird! Es fehlt nur noch der Abschluss an der oberen Kante und die Träger und deine Corsage zum Schnittmuster Kleid Marta ist auch schon fertig!

Ausschnitt nähen

Zunächst schägst du im oberen Cupteil (Nummer 8) das mittlere Teilstück 5 mm nach innen (siehe Markierung) und bügelst es vor.

Schneide dann aus dem Wäschegummi ein Stück zu, das ca. 1 cm kürzere ist als die umgebügelte Kante.

Lege es jetzt unter die Kante und stecke es fest. Dabei musst du es etwas auf Zug halten.

Steppe jetzt von rechts die obere Kante ab und fasse dabei das Gummi mit. Am besten nähst du zwei untereinander liegende Stepptouren. Du kannst auch einen Zickzackstich in der Breite des Gummis einstellen. Das Gummi dabei immer unter Zug halten!

Bügel die Kante jetzt vorsichtig von rechts. Du wirst sehen, dass das eingenähte Wäschegummi nicht kräuselt, sondern der oberen Kante lediglich mehr Stabilität gibt und die Rundung etwas mehr betont.

Im nächsten Arbeitsschritt schägst du die seitlichen oberen Kanten der oberen Cups und die im Rückenteil ebenfalls 5 mm nach innen und bügelst sie von rechts vor.

Bevor du sie aber feststeppst musst du zunächst die Träger nähen, da sie mitgefasst werden.

Träger nähen

Lege dafür die Trägerteile (Nummer 12) jeweils rechts auf rechts und schließe die langen Kanten mit einer Nahtzugabe von 1 cm.

Schneide die Nahtzugaben mit einer scharfen Schere vorsichtig zurück…

… und wende die Träger mit Hilfe einer Wendenadel auf rechts. Von rechts dann die Träger vorsichtig glatt bügeln.

Jetzt steckst du die Träger hinter die umgebügelte Kante am Vorderteil (beachte die Markierung im Schnitt) und dann hinter die im Rückenteil.

Am besten ziehst du das Bustier jetzt kurz an und prüfst die Länge der Träger. Falls sie zu lang sind, passe sie entsprechend an. Dafür ziehst du sie am Vorder- und im Rückenteil ein bisschen mehr nach unten. Sind sie zu kurz ziehe sie entsprechend weiter aus dem Ausschnitt heraus.

Wenn alles passt steppst du die obere Kante rundum fest und fasst die Träger mit.

Und schon ist auch das Bustier zum Schnittmuster Kleid Marta genäht! Im nächsten Termin am Donnerstag (10.08.) stellen wir dann das Kleid fertig. Wir verbinden das Bustier mit dem Rock und nähen die Knopfleiste – und das war es dann auch schon!

Ich freue mich, wenn du wieder dabei bist!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.