Schnittmuster Kleid Marta Sewalong – Schnittmuster nähen

Jetzt geht es endlich so richtig los. Ich hoffe du hast deinen Stoff bereit und alle Teile zugeschnitten. Wir starten mit dem Rock.

Schnittmuster nähen – Rock

Zunächst nehmen wir uns die Leistentaschen vor (Nr. 3). Bei diesen muss zunächst der Taschenbeleg mit Bügelvlies beklebt werden. Für das Bügelvlies gibt es ein extra Schnittteil (Nr.5), das du 2 x aus Bügelvlies zuschneidest. Dann legst du es mit der rauhen (klebenden) Seite auf die linke Stoffeseite des Taschenschnittteils und bügelst es vorsichtig und ohne Dampf fest.

Wenn du den Beleg wie im Bild vorbereitet hast werden die Taschen an das untere vordere seitliche Rockschnittteil (Nr. 2) genäht. Dafür werden die Taschen rechts auf rechts gegen das untere vordere Seitenrockteil geleg und festgesteckt. Beachte die Markierungen A & B auf den Schnittteilen. Sie müssen aufeinandertreffen, dann ist alles richtig!

Nähe an der oberen Kante die Tasche mit einer Nahtzugabe von 1 cm fest.

Das machst du natürlich mit beiden Vorderteilen und beiden Taschen.

Im nächsten Schritt bügelst du die Nahtzugabe in das Taschenschnittteil, d.h. so, dass die Nahtzugabe zur Tasche hin zeigt.

Schlage jetzt die Tasche nach innen und bügel dabei den Taschenbeleg (Leiste) im Bruch.

Nun musst du noch die Tasche fixieren indem die von rechts im Nahtschatten, d.h. möglichst in der Ansatznaht die Tasche feststeppst.

Und ein weiteres Schnittteil kommt ins Spiel. Die Nummer 4, das obere seitliche Rockteil. Dieses wird nun so unter die gerade fertigen unteren seitlichen Rockteile geschoben, dass die untere Kante rechts auf rechts auf die untere Kante der Tasche trifft.

Auf der rechten Seite siehst du wie es am Ende aussehen soll, auf der linken Seite zeige ich dir noch einmal wie genau die Schnittteile aufeinandertreffen.

Nähe nun die untere Kante der Tasche mit dem oberen Rockteil zusammen und versäubere die Nahtzugaben mit Zickzackstich.

So sieht es dann von außen (links) und von innen (rechts) aus. Du hast jetzt eigentlich schon das schwierigste am Rock geschafft! Bravo!

Weitere Schnittteile zusammenfügen

Jetzt geht es eigentlich nur noch darum die verschiedenen weiteren Schnittteile zusammenzufügen.

Schnapp dir das vordere mittlere Rockteil (Nr. 1) und nähe es an das soeben fertig genähte vordere seitliche Rockteil fest. Beachte dabei die seitlichen Knipse (kleine Strichmarkierungen). Sie zeigen dir genau wie die Teile zusammengesetzt werden.

Die Nahtzugaben versäuberst du wieder mit Zickzackstich und bügelst sie in das Seitenteil. So sieht dann dein vorderes Rockteil aus. Davon brauchst du zwei, dann ist die eine Hälfte vom Rock schon fertig!

Im nächsten Arbeitsschritt wird die hintere Mitte geschlossen. Dafür benötigst du die beiden mittleren hinteren Rockteile (Nr. 6).

Lege sie rechts auf rechts und nähe sie zusammen. Die Nahtzugaben ebenfalls mit Zickzackstich versäubern und zu einer beliebigen Seite bügeln.

Um das hintere Rockteil fertigzustellen musst du nur noch jeweils die seitlichen hinteren Rockteile (Nr. 7) rechts auf rechts gegen das mittlere hintere Rockteil stecken. Auch hier wieder auf die Knipse achten!

Ein letzter Arbeitsschritt fehlt noch, dann ist der Rock vom Schnittmuster Kleid Marta auch schon fertig genäht!

Die vorderen Rockteile musst du jetzt noch mit dem rückwärtigen Rockteil verbinden, d.h. die Seitennähte müssen geschlossen werden. Lege dafür die vorderen Teile rechts auf rechts gegen das hintere Rockteile und nähe sie jeweils an den Seiten zusammen. Die Nahtzugaben dann mit Zickzackstich versäubern und in das Rückenteil bügeln.

Fertig! Der Rock ist genäht… War doch gar nicht so schlimm, oder? Am Montag (07.08.) geht es dann weiter mit dem Bustier. Du wirst sehen auch das ist nicht so so schwer wie es vielleicht aussieht!

Ich freue mich auf dich – bis dahin / sewlong…!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.