Sewalong Schnittmuster Zoe – Biesen nähen

zoe-sewalong-1

Hallo und herzlich willkommen zum dritten Teil des Schnittmusters Kleid Zoe Sewalong! Letzte Woche haben wir das Kleid zugeschnitten. Ich hoffe Ihr seid damit alle klar gekommen und habt nun die Schnittteile alle vorliegen.

Ich musste ja noch einen neuen Stoff organisieren und habe mir bei Catrin vom Stoffbüro den tollen Dobby Stoff in Türkis bestellt. Ein super Stoff aus Japan, einfarbig, aber durch die Dobby-Webtechnik mit einer tollen Struktur. Wie gemacht für das Kleid Zoe! Er liegt 110 cm breit und ich habe 3,50 m bestellt, was gut reicht (ich nähe das Kleid in Größe 38).

So, dann kann es auch schon losgehen.

Zunächst nähen wir die Biesen im Vorderteil. Dafür übertragt Ihr die Linien vom Schnittmusterbogen auf das Vorderteil. Am besten nehmt Ihr dafür ein Rädelwerkzeug und Kopierpapier. Das Kopierpapier wird unter das Schnittteil gelegt und dann die Linien mit dem Rädelwerkzeug auf die linke Stoffseite übertragen.

zoe1

Nun übetragt Ihr Euch diese Linien mit Heftfaden von der linken auf die rechts Stoffseite.

zoe2

zoe3

Die Biesen werden – wie Ihr auf dem Schnittteil sehen könnt – von der Mitte zu den Seitennähten hin gelegt.

zoe4

Dafür legt Ihr jede Biese in der Mitte im Bruch und bügelt sie so zunächst vor.

zoe5

zoe6

Als nächstes legt Ihr den vorgebügelten Falz so zur Seite wie auf dem Schnittbogen angegeben. Die vorgehefteten Linien der einzelnen Biesen treffen aufeinander. Die Biesen steckt Ihr so gelegt mit Stecknadeln fest.

zoe7

zoe8

Jetzt könnt Ihr die Heftfäden entfernen und die Biesen knappkantig von rechts festgesteppen. Und zwar mit einer Nahtzugabe von ca. 2mm ab Bruchkante jeder Biese.

zoe9

zoe10

zoe11

Wenn alle Biesen gesteppt sind, werden die Abnäher im Vorderteil genäht. Die Abnähermarkierungen habt Ihr Euch auch auf die Vorderteile übertragen.

zoe12

Die Abnäher werden nun zusammengelegt und gesteckt, die rechte Stoffseite liegt jeweils innen.

zoe13

Jetzt näht Ihr die Abnäher von der breiten Seite des Abnähers zur Spitze hin zu. Am Ende wird der Faden nicht gesichert, sondern Ihr lasst die Naht in der Spitze auslaufen. Die Abnäher dann noch oben bügeln.

zoe14

Jetzt werden die Schulter- und die Seitennähte vom Oberteil geschlossen. Dafür legt Ihr die Vorderteile rechts auf rechts gegen das Rückenteil und steckt zunächst die Schulternähte.

zoe15

Schulternähte schließen und die Nahtzugaben mit Zickzackstich zusammen versäubern. Die Schulternähte in das Rückenteil bügeln.

zoe16

Jetzt die Seitennähte schließen. Auch hier wieder die Nahtzugaben zusammen mit Zickzackstich versäubern und dann in das Rückenteil bügeln.

zoe17

zoe18

Und fertig ist das Oberteil vom Kleid!

Am Freitag geht es weiter. Dann nähen wir den Rock und verbinden diesen mit dem Oberteil. Wenn Ihr bis hierhin Fragen habt, könnt Ihr diese gerne unter diesem Eintrag als Kommentar stellen.

Viel Spaß beim Nähen! Bis Freitag…

  1. Ist es eigentlich auch möglich das oberteil in einer nummer größer zuzuschneiden, als den rock? Eigentlich müsste das doch klappen? Der rock wäre dann nur etwas weniger gekräuselt. Habe festgestellt, dass die 40 doch obenrum einfach zu knapp wird, der stoff reicht aber nur noch für alle teile von oben.
    Lg kristina

    • Liebe Kristina, ich habe ja gestern schon auf Instagram geantwortet. Hier aber noch mal, falls jemand anders die gleich frage hat: die musst den rock nicht noch mal zuschneiden. Den rock einfach nicht so viel kräuseln… Lg. Silke

  2. Pingback: Sewalong Schnittmuster Zoe - Rock nähenschnittchen Schnittmuster und Nähanleitungen

  3. Wenn man die Naht an der Spitze vom Abnäher nicht sichert, löst sich die dann nicht irgendwann wieder auf?

    • Liebe Irinas, nein, sie löst sich nicht auf. Wichtig ist, dass du die Naht auslaufen lässt, d.h über die Spitze hinaus nähst. Dann verknoten sie die Fäden und die Naht löst sich nicht. Wenn du vernähst, gibt es unschöne Knoten an der abnäherspitze und das sieht dann nicht schön aus. Lg silke

  4. Hi! Das Rückteil besteht aus 2 Teilen. Aber weder in der Anleitung noch hier im Sewalong wird gezeigt wann die beiden Teile zusammengenäht werden. Vor dem zusammennähen der Schulternähte oder danach? Oder is das Wurscht?=)

  5. Pingback: Stoffspielereien Januar 2018: Biesen | Nähzimmerplaudereien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.