meine rote simone




Ich habe es jetzt endlich auch mal wieder getan (=nähen) und gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen…
Ich brauchte unbedingt ein Kleid und da ich mir zum Anfang des Jahres geschworen habe 365 Tage lang alles selber zu machen, habe ich mich vor ein paar Tagen an meine Simone-Version gemacht. Zeitgleich flatterte von burdastyle.com ein post ins Haus, dass man dort bei einem “pink & red” – Wettbewerb mitmachen könnte. Bei Karstadt im WSV konnte ich mich dann nicht mehr zügeln, denn ich hatte schon eine “rote Simone” im Kopf und erbeutete einige Superschnäppchen…



rot_pink
stoffbeute

Auflagen bei dem Wettbewerb waren: man sollte ein Kleidungsstück nähen, in dem die Farben rot & pink miteinander kombiniert werden sollten. Dabei war die Verhältnismäßigkeit egal. Weiterhin sollte man in irgendeiner Form das genähte Teil mit Garn verzieren. Ob mit Stickereien, Applikationen, Strickereien oder oder oder, blieb der eigenene Phantasie überlassen.




Ich habe zunächst das Kleid Simone aus einem grob gewebten Seiden-Leinen-Mischmasch (Oberteil) und einem elastischem Baumwollstoff (Rock) genäht.




aufmacher
die eine seite




Blick-nach-unten
die andere seite




von-hinten
von hinten




Für den Ausschnitt habe ich in rot und pink Blümchen gehäkelt und sie vorne auf das Oberteil genäht.




detail
blümchen




Und dann musste ich unbedingt noch eine oversized-mütze in rot stricken (mit 12er Stricknadeln –  ging das schnell!). Den Bommel habe ich dann wieder in rosa gemacht und mal an eine andere Stelle gesetzt.

(Die Anleitung für die Mütze gibt es am Freitag, 05.02. im Blog…)



mütze_72
bommeli - bommela

Die Leggins habe ich nach einem Schnitt von burdastyle.com aus pinken Jersey genäht und – fertig war mein Outfit und mein Beitrag für den Wettbewerb!




Jetzt habe ich wieder richtig Feuer gefangen weiterzunähen. Denn durch meine zwei kleinen Jungs und die Abende am Computer ist das in letzter Zeit wirklich etwas zu kurz gekommen…


Mein nächstes ganz dringendes Projekt ist eine Hose! Bis dahin: keep on sewing!

  1. Ohne Worte, einfach super. Weiter so. Grüße

  2. Die Kombi ist Dir total gelungen. Sie sieht wirklich sehr schön aus! Könntest Du auch bloggen wie man die Blüten häkelt?

  3. Gefällt mir wirklich gut, wenn es auch nicht unbedingt meine Farbkombi ist 😉

  4. Danke für Eure Kommentare! Wie die Blümchen gehäkelt werden, werde ich auch morgen bloggen…

  5. Engervevy

    OMG, it is still accepting donations! Fantastic example of a creative fundraising effort that raised $10,000 in 48 hours to build a classroom at the school in Tanzania.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.