Schnittmuster Jacke Tina – Fotonähanleitung

schnittmuster-jacke-tina

Es gibt wieder ein neues Schnittmuster bei schnittchen! Schnittmuster Jacke & Weste Tina ist eine kuschelige Jacke mit einem breiten Kragen, einem diagonal eingesetzem Reißverschluss und Seitentaschen in den Schrägnähten. Tina kann man auch ohne Ärmel als Weste nähen und kann aus Wollstoffen, Sweat, Denim oder Leder genäht werden. In der folgenden Fotonähanleitung zeige ich Schritt für Schritt wie man das Schnittmuster Jacke Tina näht und bin gespannt was Ihr aus diesem Schnitt macht. Viel Spaß beim Nähen wünscht Euch Silke!

1) Alle Schnittteile mit Zickzackstich versäubern. Vorderteilbelege und ggf. Armlochbelege (Weste) mit Bügelvlies bekleben. Beachte dabei die Anleitung des Herstellers.

12 ) Futtertaschenbeutel rechts auf rechts gegen das mittlere Vorderteil stecken. Beachte die Markierung „Ansatz Taschenbeutel“.

23 ) Futtertaschenbeutel mit 0,8 cm Nahtzugabe feststeppen.

34 ) Mittleres Vorderteil rechts auf rechts gegen das Seitenteil stecken. Beachte die Ansatzmarkierungen!

45 ) Schrägnaht bis zur Taschenbeginn-Markierung schließen. Die Nahtzugabe schräg bis zum Knips einschneiden. 6 ) Nahtzugaben in die vordere Mitte bügeln.

5 67 ) Futtertaschenbeutel rechts auf rechts gagen angeschnittenen Oberstofftaschenbeutel stecken. Taschenbeutel schließen.

7 88 ) Linkes Vorderteil (ohne Bügelvlies) rechts auf rechts gegen mittleres Vorderteil stecken. Beachte die Ansatzmarkierungen. Feststeppen und Nahtzugaben zusammen in die vordere Mitte bügeln.

99 ) Mittleres Rückenteil rechts auf rechts gegen seitliche Rückenteile stecken. Beachte die Ansatzmarkierungen. Die Naht schließen. Nahtzugaben in Richtung hintere Mitte bügeln.

1010 ) Seitliches Rückenteil rechts auf rechts gegen Seitenteil stecken und feststeppen. Beachte dabei die Ansatzmarkierungen.

1111 ) Den Saumbund rechts auf rechts gegen Jackensaum stecken. Beachte Markierungen für „rechte“ und „linke Seite“. Feststeppen und Nahtzugaben nach unten bügeln.

1212 ) Das rechte Vorderteil rechts auf rechts gegen das mittlere Vorderteil stecken. Beachte die Ansatzmarkierungen. Dabei das rechte Reißverschlussband zwischen die beiden Schnittteile legen und mitfassen. Die Zähnchen vom Reißverschluss beginnen bei der Reißverschlussmarkierung im Schnitt. Das überstehende Webband vom Reißverschluss zur Seite stecken.

13 14 15 1613 ) Rechtes Vorderteil und Reißverschluss zusammen mit dem Reißverschlussfüßchen festssteppen. ACHTUNG: das rechte Vorderteil ist am Ende ca. 1 cm länger als der fertige (im Bruch liegende) Saumbund! 

1714 ) Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts legen und Schulternähte schließen. Nahtzugaben nach hinten bügeln.

1815 ) Ärmel jeweils rechts auf rechts zu einem Rund stecken. Unterarmnähte schließen und Nahtzugaben nach hinten bügeln.

1916 ) Ärmelbündchen ebenfalls jeweils zu einem Rund stecken und an den kurzen Kanten schließen. Nahtzugaben nach hinten bügeln.

2017 ) Bündchen der Länge nach in den Bruch legen und bügeln. 18 ) Bündchen rechts auf rechts gegen Ärmel stecken. Unterarmnähte treffen aufeinander. Feststeppen und Nahzugaben nach oben bügeln.

2119 ) Ärmel rechts auf rechts gegen Armaus- schnitte stecken. Unterarm- und Seitennähte treffen aufeinander. Die Schultermakierung trifft auf die Schulternaht. Beachte auch die Ansatzzeichen am Ärmel für das Vorderteil.

23 20 ) Unterkragen rechts auf rechts gegen Halsloch stecken und feststeppen. Da hier „um die Ecke“ genäht werden muss, bis ca. 2 cm vor die Ecke steppen, Nadel im Stoff stecken lassen und das Füßchen anheben. Nun in der Halslochecke die Nahtzugabe ca. 0,9 cm einschneiden (vgl. Markierung im Schnitt) und etwas auseinanderziehen. Weiter bis zur Ecke nähen, Nadel wieder stecken lassen, die Jacke um 90° drehen, Füßchen senken und weiternähen. Wichtig ist, dass Du knapp über den Einschnitt nähst, damit kein Loch entsteht. Nahtzuga- ben im Vorderteil auseinanderbügeln, im Rückenteil nach oben bügeln.

2421 ) Oberkragen rechts auf rechts gegen die Vorderteilbelege stecken und feststeppen. Beachte hier die Beschreibung in Punkt 20. Nahtzugaben auseinanderbügeln.

2522 ) Das linke Reißverschlussband rechts auf rechts mit dem Reißverschlussfüßchen auf das linke Vorderteil steppen.

2623 ) Den linken Vorderteilbeleg rechts auf gegen die untere Kante des Saumbunds stecken und feststeppen. Nahtzugabe nach oben bügeln. Jetzt Saum mit Beleg nach „oben ziehen“ und den rechten Saumbereich (beachte Markierung), die vorderen und die Kragenkanten mit den vorderen Belegen und dem Oberkragen verstürzen.

27 28 2924 ) Die Nahtzugaben in den Saumecken diagonal verschneiden, in den Kragenrundungen mit einer spitzen Schere vorsichtig einknipsen.

30 25 ) Belege ins Jackeninnere schlagen und an den Schrägnähten feststeppen. Saumbund an der noch offenen Kante 1 cm einschlagen und mit der Hand an die Nahtzugabe festnähen. Ebenso Nahzugaben von Oberkragen-Halsloch 1 cm einschlagen und von Hand an Nahtzugaben festnähen.

31 32 33 34 35 36 37   Bravo – Fertig!

  1. Wow, tolle Jacke! Bringst du auch Schnitte für den Verkauf mit zum Nähcamp oder müsste ich die vorher bestellen?
    LG,
    BuxSen

    • Hallihallo, mailst Du mir bitte noch Deine Adresse? Danke und viele liebe Grüße,
      Silke

  2. Sehr sehr schöne Jacke hast du hier gezaubert. Der Style gefällt mir sehr gut. Ich trau mich nur noch nicht an solche komplizierteren Projekte heran. Oder soll ich es einfach mal wagen :))

    Gruss
    nfa

  3. Ein sehr schönes Schnittmuster… für mich jedoch noch zu kompliziert. Aber wirklich eine sehr überschauliche Anleitung 🙂 Liebe Grüße aus dem Hotel in Stadtzentrum Meran

  4. Das ist wirklich ne sehr schöne Jacke. Die Schritt für Schritt Nähanleitung ist ja auch Top. Da tun sich Laien wie ich gleich viel leichter 🙂 Vielen dank dafür.

  5. Pingback: Black moto jacket | Handmade by Carolyn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.