rosy green wool

Wie es der Zufall so wollte, habe ich während einer der grandiosen Knit Nites, die Linn Quante gemeinsam mit Rosmary Stegmann jeden Monat hier in München organisiert, auch letztere kennengelernt.

Wir kamen ins Gespräch und bald erzählte mir Rosy von ihrem einzigartigen Projekt, das sie gemeinsam mit Patrick Gruban seit mehreren Monaten stetig weiterentwickelte und vorantrieb: die Gründung des Labels Rosy Green Wool und im Zuge desssen die Entwicklung eines ganz eigenen, neuen Garntyps.

 

Ihr Ziel war es weiche, Merino-Strickwolle in Bio-Qualität zu entwickeln und das nicht nur in Grau- und Beigetönen, sondern in einer Farbpalette, die jedes StrickerInnenherz höher schlagen lässt.

 

Nach einer spannenden Reise durch Rohwolle, Spinnereien, Färbereien, Bio-Siegeln und Zollbestimmungen, deren Stationen man übrigens wunderbar im Blog von Rosy Green Wool nachlesen kann, haben sie es tatsächlich geschafft und werden im August ihre superweiche Wolle in 16 verschiedenen Farben und zwei Stärken (BIG MERINO HUG & cheeky merino joy) und das alles GOTS-zertifiziert (!) zum Verkauf anbieten.

 

Und da ich schon lange vorhatte, daß bei schnittchen auch fleißige Stricklieseln fündig werden, wird es in Kürze auch hier die Wolle und pasendes Zubehör geben. Das ist aber noch nicht alles… Dazu bald mehr!

 

 

Rosy Green Wool findet Ihr übrigens im Internet auch hier:

 

ravelry gruppe

facebook

blog

 

 

 

  1. Halli,
    mich interessiert diese Wolle auch und wo kann man die Wolle käuflich erwerben?

    Herzliche Grüße
    Diana

  2. Genial die Wolle – ich durfte sie testen – ein Handschmeichler!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.