kreativ couragiert!




Vivienne Westwood, die auf Programmzetteln zu ihrer Frühjahr/Sommerschau 2009 in Paris aufrief: “…in these hard times – dress up. Do it yourself!” und somit einer Bewegung den Namen und Rückenwind gab, begeistert ja nicht nur durch ihre unglaubliche Kreativität, sondern ist auch politisch und sozial sehr engagiert. Ihre Kreationen sind dabei immer wieder Träger von Botschaften oder legen den Grundstein für Kooperationen, die helfen soziale Mißstände zu verbessern. So auch ihr neuestes Vivienne Westwood Ethical Fashion Africa Project, das sich in Zusammenarbeit mit dem International Trade Center um hilfsbedürftige Frauen in Afrika kümmert. Unterstützt werden mehr als 7000 Frauen, die in ärmsten Verhältnissen leben, und denen es darüberhinaus als marginalisierte Randgruppen (Witwen, HIV-Infizierte, alleinerziehende Frauen) einmal mehr schwer gemacht wird, vom Leben zu profitieren.



Viele dieser Frauen haben nun eine neue Kollektion von Vivienne Westwood Taschen aus alten Webebannern und Safari Zelten in Handarbeit hergestellt. Nicht nur dass diese Frauen (wieder) in Arbeitsprozesse geführt werden, etwas “schaffen” können und Geld verdienen – der Erlös der Taschen fließt zu 100% zurück in das Ethical Fashion Project um das Leben weiterer Frauen und deren Familien zu verbessern.







*Foto via QUEST



Die Taschen gibt es in drei verschiedenen Designs (Africa Get a Life Shopper, Africa Heart Gaia Shopper, Africa Quilted orb Shopper) ab Mitte Februar 2011 bei viviennewestwood.com oder yoox.com für 115 € zu kaufen.  Und wie gesagt: 100% gehen an dieses tolle Projekt!







*Fotos via QUEST



Übrigens: auf der Seite “Get a Life” stellt sich Vivienne Westwood neuerdings mit Videos, Artikeln und Essays Themen wie Kultur, Umwelt, Klimawandel und wie alles miteinander verbunden ist. Spannend, inspirierend und natürlich schillernd. Auf “Get a Life” kann man auch ihr Active Resistance to Propaganda Manifest nachlesen. Ich werde mich jetzt gleich ins Bett verkriechen und dies tun… Gute Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.