Neues Schnittmuster Kleid Sally – Nähanleitung

sallyganz

Kurz vor Weihnachten habe ich einen neuen Schnitt, das Schnittmuster Kleid Sally, eingestellt. Für den Jahreswechsel habe ich den Schnitt noch einmal genäht und für Euch alle Arbeitsschritte mitfotografiert.

Das Kleid Sally ist etwas aufwendiger zu nähen, mit ein bisschen Näherfahrung aber gut zu meistern. Schnittmuster Kleid Sally ist ein Wickelkleid mit großen Beuteltaschen, schmal geschnittenen Ärmeln und leicht gekräuselten Schulteransätzen. Der Kleid wird an den Schnittkanten ringsum mit Schrägband eingefasst.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen und natürlich noch einen guten Start ins Jahr 2015!

sallyseite

 

( 1 ) Das Halsloch vom Rückenteil mit Schrägband einfassen. Dafür das Schrägband rechts auf rechts gegen Halsloch bzw. Saum stecken. Füßchenbreit (ca. 0,7cm Nahtzugabe) feststeppen. Schrägband zur vorgebügelten Bruchkante einschlagen, bügeln und dann über die Schnittkante vom Halsloch schlagen. Bügeln, feststecken und von rechts im Nahtschatten feststeppen.

sally4

 

sally5

sally6

sally7

 
( 2 ) Im Vorderteil die Schultern kräuseln und auf das Rückenteilschultermaß bringen. Dafür an der Nähmaschine eine möglichst lange Stichlänge einstellen und zwei Nähte untereinander im Abstand von ca. 0,5cm steppen. Den Anfang und das Ende der Nähte nicht vernähen, sondern die Fäden etwas länger hängen lassen. Um die Schultern zu kräuseln an den Unterfäden ziehen.sally2sally1

sally3

( 3 ) Die Belegkante am Vorderteil mit Zickzackstich versäubern und den Beleg in die linke Stoffseite klappen. Von rechts abbügeln.

sally10 sally11

 
( 4 ) Vorderteile rechts auf rechts gegen Rückenteil stecken und Schulternähe schließen. Nahtzugaben mit Zickzackstich zusammen versäubern und nach hinten bügeln.sally8

 
( 5 ) Die Ausschnittbelege von rechts absteppen.sally12

( 6 ) Erneut Vorderteile rechts auf rechts gegen das Rückenteil stecken und die Seitennähte schließen. Nahtzugaben mit Zickzackstich versäubern und nach hinten bügeln.

sally13

( 7 ) Die Ärmelsäume mit Schrägband einfassen. Beachte dafür die Beschreibung in Punkt ( 1 )

sally14 sally15

( 8 ) Die Ärmel rechts auf rechts jeweils zu einem Rund legen und die Unterarmnähte schließen. Nahtzugaben mit Zickzackstich zusammen versäubern und nach hinten bügeln.

sally16

( 9 ) Ärmel rechts auf rechts gegen Armlöcher stecken. Die Schulter- und Unterarmnähte sowie die Knipse treffen aufeinander. Ärmel feststeppen, Nahtzugaben zusammen mit Zickzackstich versäubern und in die Ärmel bügeln.

sally17

sally18

( 10 ) Rocküber- und -untertritt jeweils rechts auf rechts gegen das Rückenteil stecken. Beachte dabei auch die Bezeichnungen „linkes“ und „rechtes Rockvorderteil“! Seitennähte schließen. Die Nahtzugaben zusammen mit Zickzackstich versäubern und nach hinten bügeln.

sally19

( 11 ) Die vorderen Taschenbeutel jeweils rechts auf links gegen die Tascheneingriffe vom Rock stecken und die Eingriffkanten zusammen mit Schrägband einfassen. Beachte dafür die Beschreibung in Punkt (1).

sally20

sally21

( 12 ) Die hinteren Taschenbeutel jeweils rechts auf links gegen die vorderen Taschenbeutel stecken und zusammennähen bzw. die Taschenbeutel schließen. Nahtzugaben zusammen mit Zickzackstich versäubern.

sally22

 
( 13 ) Die Rocksäume mit Schrägband einfassen. Beachte dafür die Beschreibung in Punkt ( 1 ).sally34sally35

( 14 ) Alle Bundteile mit feinem Bügelvlies bekleben. (Anmerkung: ich habe den schwarzen Stoff nicht noch beklebt, da er schon von sich aus sehr fest war!
( 15 ) Das linke Wickelband verstürzen, d.h. beide Schnittteile rechts auf rechts legen und die kurze vordere Kante und die langen Kanten schließen. Die Seitennaht offen lassen. Die Nahtzugaben an den Ecken vorsichtig mit einer spitzen Schere schräg verschneiden und das Wickelband wenden. Kanten rausarbeiten und das Band von rechts bügeln.

 

sally23

sally24

sally25

( 16 ) Die Seitennähte vom Bund schließen, dafür das rechte und das linke Bundteil jeweils rechts auf rechts gegen das rückwärtige Bundteil stecken und die Seitennähte schließen. Hier an der linken Seitennaht das Wickelband im Sandwich mitfassen und feststeppen. Der Bund mit dem Wickelband ist der Außenbund.

sally26

sally29

( 17 ) Die Rockvorderteile und das Rückenteil kräuseln und auf die Weite der Knipsbereiche im Bund bringen. Beachte dafür die Beschreibung in Punkt ( 2 ).

sally27

sally28

( 18 ) Den Rock im Sandwich zwischen Außen- und Innenbund legen. Der Außenbund liegt rechts auf rechts auf dem Rock, der Innenbund rechts auf links.

sally30

( 19 ) Bundteile an Rock feststeppen und im gleichen Arbeitsschritt den Übertritt bis zum Oberteil-Ansatzknips verstürzen.

sally31

( 20 ) Das Oberteil rechts auf rechts gegen den Außenbund stecken und feststeppen.
( 21 ) Die Nahtzugaben vom Innenbund einschlagen und vorbügeln. Innenbund von Hand an das Oberteil nähen.

sally32

sally33

 
( 22 ) Druckknopf an den Bunduntertritt und den Innenbund nähen.
Fertig!sallydetail

  1. Wow ist das aber ein schönes Kleid ♥Bin aber leider abdoluter Anfänger und traue mir das nucht zu ! Schade !!!!!

    • Danke, liebe Heike! Ja, es ist ein bisschen aufwendiger, aber da kommst Du auch noch hin. Liebe Grüße,
      Silke

  2. Das ist super schoen Silke.Gerade mit dem Stoff, den du gewaehlt hast gefaellt es mir noch einmal besonders gut. Hat dein Stoff ein wenig Stand, oder sieht das nur so aus?

    Lieben Gruss nach Muenchen

  3. Pingback: [Patrons indépendants] Les sorties de janvier - Le blog thread&needles

  4. Hallo,

    ich finde den Schnitt und dein Stoff ja auch so toll. Aber als Anfänger lasse ich lieber die Finger noch von dem etwas aufwändigeren Projekt.
    Aber ich werde die Seite auf jeden Fall bookmarken
    Gruss

  5. Wuuunderschöön! Zwar ein bisschen kompliziert, aber toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.