tata! die gewinnerinnen

 

Es ist vollbracht! Sophie und Catharina von supercraft haben entschieden und mir die Gewinnerinnen des sewsummer-Nähwettbewerbs mitgeteilt.

Wie gesagt, ich bin ihnen wirklich sehr dankbar, dass sie das übernommen haben, denn mir wäre es SEHR schwer gefallen!

 

Jetzt möchte ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen…

 

Den ersten Preis und somit die fantastische Overlock von Elna, die schon lange in meinem Büro darauf wartet endlich bearbeitet zu werden, hat

 

ANNA SCHMIDT

 

mit ihrem Outfit gewonnen.

 

HERZLICHEN, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Jetzt kannst Du overlocken was das Zeug hält!

 

Hier noch einmal die Fotos vom Modell der Gewinnerin, das, was Anna mir geschrieben und wie Sophie und Catharina ihre Auswahl des ersten Platzes begründet haben.

schmidt_blog1

schmidt_blog2schmidt_blog3

Anna hat mir geschrieben:

 

“…Anbei mein luftiger Beitrag zum Wettbewerb. Für die Hose habe ich ein
altes Kleid aus dünnem Jeansstoff von meiner Tante “recyclet”… für das
Shirt habe ich einen ganz dünnen Jerseystoff genommen.

Viel Spaß beim Durchschauen und Bewerten…”

 

 

Und so haben Sophie und Catharina ihre Wahl begründet:

 

“Das Oberteil und die Hose passen perfekt zusammen – farblich und auch vom Material. Beide Teile sind sauber gearbeitet und schön in Szene gesetzt.”

 

 

 

Den zweiten Preis, einen 50 Euro Gutschein von stoffe.de und somit Stoff und/oder Zutaten für das ein oder andere Nähprokekt hat

 

YANINA RASPA

 

gewonnen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH auch Dir und vielen Dank fürs Mitmachen und für Deinen sommerlichen Beitrag!

 

raspa_blog1 raspa_blog2 raspa_blog3

 

Yanina hat mir zu Ihrem Shirt geschrieben:

 

“…Hier ist mein Shirt Katja version! Ich bin sehr zufrieden und ich hoffe es gefällt Euch auch.
Vielleicht kann man im Foto das Dateil nicht so gut abschätzen aber das Dreieck ist durchlässig!
Ich hab den unteren Stoffteil weggemacht und ein altes Shirt das ich nicht mehr trage wiederverwendet.
Liebe Grüsse und viel Spass beim auswählen!…”

 

Und so haben Sophie und Catharina ihre Wahl für den zweiten Preis begürndet:

 

“…Toll verarbeitet, tolle Farben und Materialien. Das Shirt sieht super bequem aus und passt zur Jeans und auch zum Rock…”

 

 

Der dritte Preis, ein DIY Kit von supercraft hat

 

Olivia Pilhar

 

mir ihrer feschen Hose Jessica aus Lederimitat gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch nach Österreich und viel Spaß mit dem Kit, das Dir sicher viel Freude bereiten wird!

 

pilhar_blog1 pilhar_blog2 pilhar_blog3

 

Olivia hat mir folgendes zu ihrer Hose geschrieben:

“…anbei sende ich Bilder meiner Shorts, die ich auf Grundlage des Schnittmusterbogens “Jessica” gemacht habe.
Nachdem mir die vielen Modeblogs Lust auf Ledershorts gemacht haben, dachte ich mir, dass man die sicher ganz einfach selber machen kann – und legte mir das Schnittmuster zu, welches ich ein wenig abgeändert habe. Verwendet habe ich außerdem kein echtes Leder, sondern superweiches Lederimitat.
Ich muss sagen, es war wirklich total easy und schnell gemacht. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und habe auch schon viele tolle Komplimente bekommen (die Leute staunen erst recht, wenn ich als Antwort gebe: Hab ich selbst gemacht! )

Auf jeden Fall ist die Shorts ein Stück, welches nicht nur im Sommer die Blicke auf sich zieht, sondern auch in den kühleren Monaten mit Strumpfhosen kombiniert wirklich schick ist!
Das macht den Abschied vom Sommer weniger schlim…”

 

Sophie und Catharina meinten folgendes zu dem Beitrag von Olivia:

 

“…Einfach cool! Tolle Abwandlung der Hose. Kürzer passt super zum Material und zum Schwarz. Ein perfektes Teil zum Ausgehen! Toll genäht und schöne Bilder!…”

 

 

Und weiter geht es mit den Preisen 4-10.

 

Katharina Quittmann und Jaqueline Rapedius haben mit ihren Beiträgen den 4. und 5. Preis und somit jeweils einen 20 Euro Gutschein von stoffe.de gewonnen.

Ich freue mich sehr, dass auch Ihr unter den Gewinnerinnen seid, denn ich finde Eure Kombis wirklich ganz Klasse und gut aufeinander abgestimmt. Außerdem super verarbeitet und toll in Szene gesetzt!

Danke fürs Mitmachen und Herzlichen Glückwunsch!

 

quittmann_blog quittmann_blog2 quittmann_blog3Katharina hat zu Ihrem Beitrag geschrieben:

 

“…mit großer Freude möchte ich Euch hiermit meinen Beitrag zu Eurem Nähwettbewerb zukommen lassen. Ich hatte sehr viel Spaß beim planen und nähen von Jessica und Katja, auch wenn ich mich dabei der einen oder anderen Herausforderung stellen musste. Hier seht Ihr die Ergebnisse. ..”

 

rapedius_blog rapedius_blog1 rapedius_blog2Jaqueline hat mir folgendes zu Ihren Fotos geschrieben:

 

“…hier kommen meine Jessica und Katja…für Garten, Urlaub und den Sommer
überhaupt.
Jessica ist aus einem Baumwollstoff von Riley Blake mit Paspeln aus Leinen.
Da ich keine für Jersey geeignete Nähmaschine habe, ist Katja aus einem
sehr zarten Baumwoll/Leinenstoff und hat ebenfalls eine Paspel aus Leinen.

Es hat mir viel Spaß gemacht die Sachen zu nähen…”

 

 

 

Die Preise 6 – 10 gehen jeweils an Steffi Küffer, Kerstin Maiß, Anna Kamp, Britta Basan, Katrin Brekowund. Ihr bekommt jeweils einen 10 Euro Gutschein von stoffe.de und ich möchte mich auch bei Euch für Eure tollen Beiträge ganz herzlich bedanken! So unterschiedlich, mit so viel Liebe zum Detail und so wunderbar sommerlich in Szene gesetzt. Vielen, vielen Dank!

 

kueffer_blog kueffer_blog2Das hat mir Steffi zu ihrem supersüßen Outfit gemailt:

 

“…mit grosser Freude habe ich für den Sewsummer Wettbewerb genäht.
Herausgekommen ist dabei diese verspielt mädchenhafte Kombination.
Ich habe Hose und Shirt mit Jerseybündchen versehen und die
Tascheneingriffkanten noch mit putzigen Herzchen verziert.
Aber seht selbst…”

 

maß_blog maß_blog1Kerstins Beitrag finde ich auch absolut klasse und das hat sie mir dazu gemailt:

 

“…hier kommt mein Beitrag für den Nähwettbewerb:
“Katja” und “Jessica” sind meine allerersten beiden Schnittchen-Schnitte. Ich habe daraus ein Sommeroutfit im angesagten neongelb mit hellgrau genäht. 
Beide Teilchen sind in Gr. 44, was beweist…nicht nur für ganz schlanke tauglich…!
Die Hose aus Jeansstoff habe ich etwas verlängert und ihr einiges an Weite genommen, damit der Stoff nicht so aufträgt. Die Taschen habe ich verpaspelt und alle Nähte, neongelb abgesteppt.
Das Shirt, die kurze Variante, ist aus coolem Streifenjersey. Als Kontrast dazu habe ich die verspielte graue Spitze genommen.
Ich hoffe es gefällt Euch!
Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Nähen und beim “Möchtegern-Shooting” im Garten…”

 

kamp_blog1 kamp_blogDas ist mal Abwandlung! Toll, liebe Anna, und hier für Euch das, was Anna zu Ihrem sußersüßen Jumsuit geschrieben hat:

 

“…euer Nähwettbewerb kam mir gerade recht, um ein neues Sommeroutfit zu
nähen. Ich habe eine kleine Collage meines genähten Jumpsuits, welchen
ich aus den beiden vorgegebenen Schnittmustern entwickelt habe,
angehängt. Bei der Farbe habe ich mich für meine Sommerfarbe Mint
entschieden. Das Rückenteil besteht im Gegensatz zu dem Rest des
Jumpsuits aus einem transparenten Chiffon. Entlang das Ausschnitts habe
ich eine feine transparente Blumen-Borte angenäht. Den eigentlichen
V-Ausschnitt des Vorderteils habe ich vergrößert und zu einen weiten
lufitgen Rückenausschnitt abgeändert. Der Jumpsuit hat einen super
lockeren Sitz und ist direkt eines meiner Lieblingteile dieses Sommers
geworden. Ob bei einer Shoppingtour in der Stadt, zum Spaziergang im
Park, oder abends zum Ausgehen, ich kann ihn einfach immer tragen!

Das perfekte Accessoire: eine riesen Kugel tief rotes Himbeereis. (die
Farbkombination ist einfach perfekt!)…”

“…Hier ist mein Beitrag zum Schnittchen sewsummer!
Das Shirt Katja habe ich aus einem leichten Jersey genäht. Damit er schön fällt, habe ich die Briefecken durch einen Tunnelzug ersetzt , in den ich ein (neon orangefarbenes) Gummiband eingezogen habe.
Bei meiner Jessica habe ich mich exakt an die Anleitung gehalten. Sie ist aus taubenblauem Westfahlenstoff genäht.
Ein Jeansexemplar ist in Planung ;0)
Danke für die tollen Schnitte, sie lassen viele Variationsmöglichkeiten zu und hüpfen schnell von der Nähmaschine!…”

 

basan_blog

Brittas taubenblaue Hose Jessica und das das Shirt Katja mit Sternchenmotiven hat mich auch sehr begeistert. Hier Brittas statement zu Ihrem Outfiit:

 

“…Hier ist mein Beitrag zum Schnittchen sewsummer!
Das Shirt Katja habe ich aus einem leichten Jersey genäht. Damit er schön fällt, habe ich die Briefecken durch einen Tunnelzug ersetzt , in den ich ein (neon orangefarbenes) Gummiband eingezogen habe.
Bei meiner Jessica habe ich mich exakt an die Anleitung gehalten. Sie ist aus taubenblauem Westfalenstoff genäht.
Ein Jeansexemplar ist in Planung ;0)
Danke für die tollen Schnitte, sie lassen viele Variationsmöglichkeiten zu und hüpfen schnell von der Nähmaschine!…”

brekow_blog

Und Katrin kurz und knapp:

“…anbei sende ich Fotos meiner Interpretation der Hose “Jessica”!…”

 

So, das war der sewsummer Nähwettbewerb. Die Siegerehrung kommt wohl pünktlich zum Ende des schönen, sommerlichen Wetters. Vielleicht ist die Sonne ja gnädig und zeigt sich noch einmal dieses Jahr, so dass Ihr Eure Shorts und Shirts noch mal ausführen könnt.

 

Ich möchte mich noch einmal bei ALLEN, die mitgemacht haben ganz, ganz herzlich bedanken und an diejenigen, die leer ausgegangen sind: bitte nicht traurig sein. Es wird sicher bald wieder einen Nähwettbewerb bei schnittchen geben, denn es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich bin ganz happy zu sehen, wie vielseitig die Schnitte sind!

 

Jetzt noch einen schönen, hoffentlich nicht allzu verregneten Sonntag!

Viele liebe Grüße von Silke

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.