christmas*eve

I wish you a merry christmas*eve… und natürlich einen guten Start ins neue Jahr! Ich freue mich schon darauf viele neue schnittchen zu machen und bin gespannt, wie sich alles so weiter entwickeln wird. Vor allem aber bin ich gespannt auf Dein feedback und Deine Wünsche für 2010. Deswegen gibt es morgen an Heilg Abend für alle, die zu diesem Eintrag einen Kommentar mit ihren schnittchen-Wünschen posten, unsere christmas*eve als freien download-Schnitt. Also, schreib einfach, was für einen Schnitt, welches Accessoire oder welche Inhalte Du Dir von schnittchen wünschst und – schwups! –  liegt das Jackenschnittchen unter Deinem Weihnachtsbaum.



Feier schön und geniess die Festttage!



christmaseve
frohe weihnachten!

  1. Mehr Accessoires, Origamischmuck aus Stoff zum Beispiel.
    Ansonsten fände ich Unterwäsche und Anregungen zum Verändern von vorhandenen Klamotten toll.

  2. Ab und zu mal ein “Making of” von einem Nähprojekt, d.h. beim Nähen mitfotografieren oder filmen, das wäre super. Außerdem bin ich immer auf der Suche nach einfachen, aber wirkungsvollen Schnitten, z.B. für einen Rock aus leichtem Wollstoff. Und Taschenschnitte sind auch immer schön 🙂 Ich wünsche dir schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

  3. Für den Frühling wünsch ich mir einen Schnitt für einen coolen Parka oder ein Sechziger-Jahre-Mäntelchen.
    Schön wärs, wenn Prognosen für das Erscheinen von Schnitten zuverlässiger werden 😉

  4. Guten Morgen,
    Ich wünsche mir Mode für Frauen, die einfach mehr drauf haben.
    Mit mehr meine ich aber mehr Kilos. 😉
    Also ich hätte gerne pfiffige Mode für große Größen.
    Und sie sollte für Nähanfänger einfach und gut verständlich sein.

    Na dann, Schöne Weihnachten wünsch ich Dir

    Liebe Grüße,
    Angie

  5. Wow,

    ich bin gerade auf “Schnitchen” gestoßen und bin hin und weg..cool, dass es wieder eine neue Bewegung in Sachen Schnittmuster gibt!
    Ich bin angehende Modedesignerin und ich möchte später auch gerne Schnitte unter das DIY VOlk bringen, denn jede Minunte vor der Nähmaschine anstatt vorm Fernseher ist eine Minute voller Bildung, Selbstvertrauen und geistreicher Zeitvertreib!

    LG Dani

  6. Oh, sorry, hab wohl was vergessen:

    Ich wünsche mir ein “Lolita-Kleidchen” für den Frühling 😉 oder ein einfaches “Hängerchen” für Erwachsende, mit dem man entweder langarm oder kurzarm kombinieren kann.

  7. ein tag zu spät, aber ich probiers einfach noch:
    ich wünsche mir klare, einfach schnitte, die jedoch das gewisse etwas haben. also irgendein kleines detail, dass für das gewisse etwas sorgt. kleider sind immer gut.

  8. Friederike

    Also ich muss mal loswerden, ich find die Website echt super. Übersichtlich und professionell, macht Spaß hier zu surfen. 🙂 Insgesamt wären noch mehr Schnittmuster natürlich klasse, aber ich nehm an, das gibt sich in Zukunft. Was ich mir wünschen würde steht teilweise auch schon in den anderen Kommentaren, keine zu komplizierten Schnitte, die trotzdem fesch aussehen und bisschen was hermachen. Röcke oder Kleider stehen bei mir ebenfalls hoch im Kurs.
    Viele liebe Grüße!

  9. Auch zu spät – aber ich hätte da dennoch ein paar Wünsche…

    Ich finde Deine Schnitte ziemlich klasse, aber in den meisten würde ich mich nicht wohlfühlen (ich werde nächste Woche 40 und habe einen schrecklich seriösen Job). Von den Silke-Schnitten habe ich einige, die ich immer wieder raushole (Kostümjacke, A-Rock, Kapuzenmantel, Jäckchen Kikina) – könnte man da nicht anknüpfen und ein Schnittchen-Kategorie “nadelstreifen” erschaffen? Schnitte, die etwas aufwändiger sind bzw. sich auch für eine Zielgruppe eignen, die nicht biederes 0/815 wollen, aber dennoch gewissen Modezwängen unterliegen?

    Meine Wunsch für die nächste Dekade sind: Shirtvarianten: langärmlig, mit Raffung/Wickeleffekt, mit Kapuze, Ausschnittvarianten (Wasserfall/ doppellagig/…)… und immer wieder: Blazer

    Ida

  10. Hallihallo,

    na da hab ich was verpasst – egal, hab mir den Schnitt der Jacke EVE grad bestellt 🙂
    Aber loswerden möcht ich trotzdem was: also ich weiß ja nicht, wo ihr eure meist schönen Stoffe für die Teil(chen) herbekommt, aber bei uns hier (und wir haben 3 Stoffläden) gibt es schöne Stoffe meist nicht in euren angegebenen 140 -150 cm Breiten, was sehr schade ist. So bin ich immer gezwungen, mir Meterweise Stoff zu kaufen, von dem entweder nocht echt viel übrig bleibt oder der dann doch irgendwie nicht reicht 🙁

    Es wäre also wirklichwirklich toll, wenn sich das in irgendeiner Form (eventuelles Umrechnen auf 110cm-Breiten oder so?) ändern würde.

    Und: Könnte man die PDF-Downloads nicht vielleicht auch einmal unzerstückelt dranhängen, wir haben um die Ecke nämlich nen Copyshop, der auf Rolle ausdruckt 🙂 HäHä, dann müsste ich nich kleben sondern könnte stattdessen gleich losnähen

    So ansonsten, bin ich mit den bisherigen 3 Teilen, die ich bei euch bestellt habe zufrieden und wünsche euch ein kreatives, aufregendes und ereignisreiches Jahr 2010.

    Ahoi, Jenny.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.