Schnittmuster downloaden

Du brauchst
Acrobat Reader, DIN A4 Drucker, DIN A4 Papier, Papierschere, Klebestift,

Bestellen und speichern
1 Wähle auf der Artikelseite das Schnittmuster und lege es in den Warenkorb.
2 Wenn du mit deinem Einkauf fertig bist, gehe zur “Kasse” und folge dem Zahlungsablauf. Nach Zahlungseingang erhälst du eine mail mit einem Link über den du dir den Schnitt runterladen kannst. Wenn du ein Konto angelegt hast, kannst du dir den Schnitt auch nach dem Login in deinem Konto runterladen und auf deinem Rechner speichern.

Ausdrucken und zusammenkleben
1
Öffne das pdf und drucke alle Seiten auf DIN A4 Papier aus.
2 Die ersten Seiten beinhalten eine Info-Seite zum Kleben der Schnittmuster, den Hinweis zum Schwierigkeitsgrad des Schnitts, einen Übersichtsplan der Ausdrucke sowie die Nähanleitung. Dann folgen die Seiten mit dem Schnittmuster.
3 Auf der Info Seite und auch auf dem Schnittbogen findest du ein Testquadrat in der Größe 10 cm x 10 cm. Mit diesem Testquadrat kannst du am Ende prüfen, ob du die richtige Einstellung am Drucker (100%, nicht skalieren!) gewählt hast. Es muss nach dem Ausdruck genau 10 cm x 10 cm messen. Du hast natürlich auch die Möglichkeit, den Schnitt auf einen USB-Stick oder ein anderes Speichermedium zu ziehen und ihn im Copy-Shop deiner Wahl ausdrucken zu lassen. Achte auch hier darauf darauf, dass der Drucker auf 100% eingestellt ist und nicht skaliert!
4 Warte bis alle Blätter vollständig ausgedruckt sind und achte darauf, dass dein Drucker das Papier richtig einzieht. Alle Blätter haben einen dünnen Rahmen mit Markierungen (kleine Pfeile) und Beschriftungen (1a, 1b, 1c, etc….).
5 Sortiere die Blätter so, daß die erste Seite obenliegt (siehe pdf-file). Beginne die erste Reihe zu kleben. Dabei bleibt das erste Blatt so wie es ist, bei den folgenden schneidest du immer den linken Rahmen ab und klebst die Seiten so aneinander, dass Rauten und /oder Zahlenkombinationen aufeinandertreffen.
6 Genauso verfährst du mit den folgenden Reihen. Arbeite möglichst präzise und achte auch darauf, dass auch die Schnittlinien aufeinandertreffen.
7 Dann klebst du die einzelnen Reihen aneinander. Dafür lässt du die erste Reihe des Schnitts so wie sie ist, schneidest aber bei der zweiten und den folgenden immer die obere Kante an dem Rahmen ab. Klebe die Reihen aneinander, wobei du am besten immer zuerst die Mitte fixierst und dann zur rechten und zur linken Seite die Blätter ausrichtest.

Zuschneiden und nähen
1 Wenn du alle Blätter zusammengeklebt hast, wähle deine Größe gemäß der Maßtabelle. Bei Kleidern, Shirts und Jacken orientiere dich an deinem Brustumfang, bei Hosen und Röcken an deinem Hüftumfang. Hier findest du die schnittchen Maßtabelle und eine kleine Übersicht, wie Du Dich ausmisst. Die Maßtabelle ist auch auf jedem Schnitt noch einmal aufgeführt.
2 Kopiere deine Größe auf ein Seidenpapier und lege den Schnitt gemäß dem Lageplan, den du auf der Nähanleitung findest auf den Stoff. Beachte hierbei Stoffbruch und Webkante und den Fadenlauf! Schneide die Schnittteile direkt an der Schnittkante des Papierschnitts zu. Bei den schnittchen-Schnitten sind die Naht- und Saumzugaben bereits enthalten, d.h. Du musst keine mehr zugeben.
3 Bevor du die Papierschnittteile vom Stoff nimmst, übertrage alle Markierungen mit Kopierpapier und Rädelwerkzeug auf die linke Seite des Stoffs.