Kategorie: Sewing Around The World

Sewing Around The World – Anna / Italien

welt-anna

Ups – schon wieder ein Monat rum! Es ist März und bevor sich der nun auch endgültig dem Ende zuneigt, möchte ich Euch unsere dritte Gastbloggerin zu Sewing Around The World vorstellen.

Wir reisen von Paris wo Julie von joliesbobines uns im Februar ihre Strickjacke Lola gezeigt hat, nach Italien. Denn den März hatte sich Anna vom Blog paunnet gesichert und sie hat eins der etwas älteren Schnitte, nämlich das Shirt Katja, genäht. Das passt ganz wunderbar, denn der Frühling naht und auch wenn Anna die Fotos noch im Schnee gemacht hat, so kann man die ersten warmen Sonnenstrahlen erahnen und was gibt es da schöneres als sich in Vorfreude auf die wärmeren Tage schon mal ein schickes T-Shirt zu nähen!

anna1

Anna hat ihr Shirt Katja aus einem dunkelblau-weiß gestreiften Jersey vom italienischen Online-Shop Supercut genäht. Supercut hat sowohl den Stoff als auch die hübsche Spitze für diesen Gastbeitrag zur Verfügung gestellt! Wer mehr über Anna und ihren tollen Nähblog und Marine und ihrem Shop Supercut wissen möchte, wir haben beiden ein paar Fragen gestellt. Die Interviews könnt Ihr weiter unten nachlesen.

anna2

Wenn ihr jetzt auch Lust auf den ein oder anderen schon warmen Sonnenstrahl auf freien Armen bekommen habt und Euch die Kombi von Anna genauso gut gefällt wie uns, dann haben wir eine kleine Überraschung für Euch. Denn es gibt den Schnitt Katja bis zum nächsten Sewing Around The World Beitrag Ende April 20% günstiger UND auch bei Supercut gibt es bei Eingabe des Gutscheincodes SCHNITTCHEN 10% auf Eure Bestellung! Der Gutschein gilt einen Monat lang und ist für alle Stoffe und Kurzwaren, die mit “Supercut” markiert sind, einlösbar. Also nichts wie ran an den Stoff!

Viel Spaß bei der “ispirazione italiana” von Anna und mit dem Gutschein von Supercut und wir schicken eine Riesen “GRAZIE MILLE” nach Italien zu Anna und Supercut für diesen tollen Beitrag! **

anna3

Some questions to Anna from paunnet:

Present yourself a little bit.
My name is Anna, I’m 29 years old and I live in North western Italy. I started my sewing blog, paunnet, in 2011; after reading wonderful sewing blogs for years, I just wanted to be part of the community!
When I started the blog, I was a university student, working part time, and sewing as a hobby. Right now, I published a sewing book (“Il Manuale del Cucito”, in Italian) and I’m a pattern-making student.

When did you start to sew and why? How did you learn to sew?
I was lucky enough to have two seamstresses in the family, my mum and my gramdma, so I learnt the very basics of sewing as a child, but I wasn’t too interested in it. When I was around 18, I asked my mum to make me a couple garments, because I didn’t like what RTW had to offer and nothing fit me the way I wanted. I watched her making a skirt, then I participated in making the following garment, and then I quickly became independent. I caught the sewing bug and I haven’t stopped since!

What are your favourite clothes? Do you have a fable for something?
I am a very girly girl, so I have a soft spot for dresses and skirts; I don’t really like wearing pants. I also like to have some volume around the hips to hide some – ahem – problem areas, so pleated and gathered skirts are my best friends!

What is the sewing project you like the most?
My favourite sewing project of all time is the dress I made for my birthday two years ago. I used a very expensive fabric I had saved for a long time, that had a repeated rose print. I managed to utilize the print in the best way possible, and the pattern I used (bateau neckline and gathered skirt) was perfectly me. I am incredibly proud of that dress, and I wear it every time I can!

Do you only sew for you or also for other people (husband, children, …)?
I’ve been a very selfish seamstress for a very long time, but I’ve started to sew for other people as well. Fitting clothes on other people, who have a different body than yours, is a challenge, but it can be a very fun one! I also love to sew for children: small garments are so much cuter!

From where do you get your ideas? Do you buy patterns or do you invent your own ones?
I find a lot of inspiration online, from other sewing blogs, Pinterest, from fashion designers … you name it! Inspiration can struck from everywhere. Sometimes a pattern is the starting point for a project, other times, the fabric is … I’m very much a “spur of the moment” kind of girl!
In 2014, I started attending a fashion school, so I’m learning to draft patterns for myself. I still like using commercial patterns, but I’m trying to draft as much as possible myself to practice.

Some questions to Marine from Supercut:

Where does the name of your shop come from?
I decided to call my shop Supercut because Super is a very positive word – and I use it a lot! – and because Cut stands for the beautiful act of cutting the fabrics: you know all of these great mixed feelings – between joy, excitation and also stress and fear – all seamstresses have when it comes to actually start cutting into those beautiful fabrics we all crush for … this is the first reason.
The second reason is because I am French, based in Italy, but I wanted Supercut to be international: the name had to be easy to remember in every language. I also wanted it to be a bit different from the usual “Fabric Store” names (so many fabrics shop with Fabric name 😉 “Supercut – Online Shop – Good looking fabrics” is the complete name.

What types of fabrics do you sell?
It is a mix of classic fabrics brands such as Liberty, Japanese or French designers and high end Italian fabrics from the best fabrics manufacturers in the world. When I “landed” in Italy in June 2011 with my husband and our two little boys aged 1 and 3 years old, none of us spoke a word of Italian and I suddenly had lots of free time: what a great occasion for me to do as much sewing as I ever wanted! Unfortunately, I was really surprised that I couldn’t find any nice fabric shops in the country of fashion and had to order all my fabrics from France.
As I was looking for a self-employed and home based job I thought it would be a great idea to create my dream fabric shop for the Italian Market.
Then I discovered that we were based in the heart of the world best fabrics manufacturers … and I had the fantastic opportunity to propose to a larger international and professional audience some of the best materials a sewer could dream for at very attractive prices!
Today most Supercut’s fabrics come from the most famous fashion brands – we are not authorized to give the names brands on each fabric in the shop but we can share our secret here that lots of them are from Etro, Vivienne Westwood, Martin Margiela, Marc Jacobs, Dsquared2, Loro Piana, Bottega Veneta, Albini and from some of the Italian’s best silk and wool manufacturers. We also have beautiful jersey and denim made on vintage machines in Japan.
All these amazing fabrics are in limited quantities and I choose to change the stock as often as possible.
I am also an official distributor of Premax, one of the greatest sewing scissors manufacturers in the world. Premax is a consortium of Italian artisans, based in the mountains near lake Como, and they produce scissors since 300 years. I have a huge collection – I haven’t even uploaded all the collection in the shop yet!

What fabric do you recommend for the schnittchen-pattern Katja?
Linen or wool jerseys depending on the season, lace, but also Breton stripes jersey (as I am Breton I am a stripes addicted!) … there are so many possibilities!

anna4

 

Sewing Around The World – Julie / Frankreich

welt-julie

 

Auch im Februar hat ein absoluter Nähjunkie ein schnittchen Schnittmuster genäht und wir reisen, nach dem ersten Beitrag zu Sewing Around the World im Januar von Silvia in Berlin, zu Julie nach Paris. Wer in den internationalen Nähblogs unterwegs ist, kennt sicher Julie von Jolies Bobines, die immer eine Nähmaschine dabei zu haben scheint. Denn Julie näht was das Zeug hält und kombiniert wunderbar Schnittmuster mit außergewöhnlichen Stoffen.

joliesbobines-lola-4

Julie hat sich für ihren Beitrag zu Sewing Around the World das Schnittmuster Cardigan Lola ausgesucht. Der Stoff für Lola stammt von The Sweet Mercercie, ein französischsprachiger Online-Stoffladen aus Portugal. Interessante Kombination, oder? Yvonne, eine der beiden Inhaber von Sweet Mercerie, hat uns geschrieben, wie es dazu kam: Sie hat früher in Deutschland im Textilbereich gearbeitet und hatte damals schon viel mit Portugal zu tun. Zusammen mit Djelani hat sie 2014 The Sweet Mercerie gegründet, um Stoffe aus lokaler Produktion anzubieten.

Julie hat sich bei The Sweet Mercerie einen schicken Strickstoff mit Ethnomuster ausgesucht: Nicht zu dick, nicht zu dünn – perfekt für Lola und diese Jahreszeit. Die rötliche linke Seite des Stoffs gibt einen schönen Kontrast von innen und außen! Und das tolle: Schnitt und Stoff passen zu Jeans & T-Shirt genauso gut wie zur weißen Bluse und Bleistiftrock…

joliesbobines-lola-1

joliesbobines-lola-3

Auch Julie hat einen Text zu Ihrem Sewing-Prjekt geschrieben und hier und natürlich auch auf ihrem Blog veröffentlicht:

Hier ist mein Cardigan Lola von schnittchen. Ich liebe die Schnittmuster von schnittchen und Lola ist einer meiner Favoriten: ein  aktueller, simpler und einfach zu nähender Schnitt, der aber mit kleinen Details das gewise Etwas hat. Ich habe einen Strickstoff im Ethnomuster von ‘The Sweet Mercerie‘ gewählt aber dieser Schnitt lässt sich mit vielen Stoffen wunderbar kombinieren. Als Knöpfe habe ich zwei Metalldruckknöpfe verwendet und wieder einmal hat es Spaß gemacht das Muster zusammenzubringen… Und tolle Neuigkeiten: die Anleitung zum Schnitt gibt es jetzt auch auf Französisch!

joliesbobines-lola-5

joliesbobines-lola-2

 

Wie gefällt Euch diese Lola von Julie? Wir finden sie très chic! Merci beaucoup Julie et à bientot!

Alle Fotos von © Jolies Bobines 2016

Schnittmuster: Schnittmuster Cardigan Lola von schnittchen

Material: Strickstoff von The Sweet Mercerie

Sewing Around The World – Stoff und Stil

stoffundstil

Vorletzte Woche haben wir unser Nähprojekt “Sewing Around The World” mit Silvia aus Berlin gestartet. Silvia hat den Mantel Joanna genäht und wunderschön in Szene gesetzt! Wie wir berichtet haben, hat Stoff & Stil den tollen Wollstoff geliefert. Da dieser leider schon ausverkauft ist, haben wir noch einmal nachgefragt und Claudia von Stoff & Stil hat weitere Stoffe aus dem Sortiment empfohlen:

Unser Wollwalk ist immer eine tolle Idee für Outdoor-Klamotten, weil er schön warm hält, in vielen tollen Farben verfügbar ist und für den Übergang nicht unbedingt gefüttert werden muss.
http://www.stoffundstil.de/Katalog/Mode.aspx?group_id=4826
Oder einige andere schöne Wollstoffe, die sich alle prima für Jacken und Mäntel eignen:

http://www.stoffundstil.de/Katalog/Mode.aspx?group_id=8696

Stoff & Stil gibt es übrigens schon seit 1980 und hat mittlerweile 22 Filialen in Dänemark, Schweden, Norwegen und Deutschland. In den Filialen gibt es ca. 4000 Stoffe (!) und etwa 800 verschiedene Reißverschlüsse sowie Unmengen an Schnittmustern, Garnen, Bändern, Wolle, Knöpfen und Nähzubehör aller Art vorrätig. Und über den Onlineshop stoffundstil.de kann man all das auch von überall bestellen.

#SATW Sewing Around The World – Silvia / Deutschland

Heute geht es endlich los! Wir starten unsere Nähreise um den Globus mit “Sewing Around The World” und beginnen mit Silvia alias Frau Gold in Deutschland nahe Berlin. Für alle, die noch einmal nachlesen wollen, was es mit “Sewing Around The World” auf sich hat, hier wird beschrieben worum es geht und wer alles dabei ist: Sewing Around The World 

Silvia, die mit ihrem Blog “Frau Gold” schon lange mit viel Poesie und außergewöhnlichen Bildausschnitten Selbstgemachtes präsentiert und als Gastbloggerin für schnittchen schon das ein oder andere genäht, fotografiert und beschrieben hat, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Berlin und beschreibt sich und ihre Arbeit in der ihr eigenen lyrisch-knappen Art wie folgt:

Frau Gold zeigt die Schönheit einfacher, gestalterischer Kraft in dem intimen Raum, der uns jeden Tag unmittelbar umgibt.

silvia-joanna4

Für “Sewing Around The World” hat sich Silvia den Mantel Joanna ausgesucht und in der langen Variante genäht. Den Stoff und das Futter dazu hat sie bei Stoff und Stil gefunden. Perfekte Kombination wie wir finden und wunderschön in Szene gesetzt von Frau Gold.

silvia-joanna17

Silvia sagt:

der reigen der kleidermacherinnen, der schnittchenmacherinnen, beginnt heute und hier. das macht mich fröhlich!
gezeigt habe ich so manches im vergangenen jahr. ein ende ist nicht in sicht. 🙂
ich kaufe mittlerweile auch manchmal gern ein stück. das ist wiedergekommen. dennoch: so ein selbstgemachtes stück, vom gedanken fassen bis hin zum wirklichen tragen, das kann reich machen.

so einen mantel, wie lange wünsche ich mir den schon. klassisch im schnitt, schlicht und wertig vom material, solide in der ausführung.
jetzt habe ich ihn. selbstgemacht.

beim tabellen-maßband-vergleich hat mich der mut verlassen und ich habe eine größe größer gewählt. nach wie vor finde ich oversized kleidsamer als das gegenteil. auch trage ich gern mal mehr als einen pulli unter meinem mantel. man mag sehen, dass ich in eine nummer kleiner gehöre, aber ich mag es. so.
der coat joanna ist mein viertes oder fünftes gefüttertes jackenmodell. also weiß ich in etwa, was mich erwartet- und habe dennoch zu viel zeit eingeplant. 😉 natürlich währt es länger als ein shirt zu nähen, bleibt aber doch überschaubar. wie am ärmel futter- und oberstoff ineinander gehören verursacht keinen knoten im kopf mehr (falls doch: es gibt eine prima-bebilderte-anleitung von schnittchen zur jacke jakob!) und auch was eine futterfalte ist weiß ich mittlerweile. ich mag schöne und gute ausführung. und auch punk.
so habe ich entschieden, statt des zweiten zierknopfes einen richtigen zu nähen- mit dazugehörendem knopfloch. tat es. und fand es dann doof. nun schaut unter dem zierknopf etwas knopflochgarn hervor. nun. so gefällt es mir besser.

jetzt ist winter. und ich meine noch eine ganze weile. (der frühling beginnt nicht im januar. nein. für mich darf es jetzt winter sein. wann denn sonst?)
genau rechtzeitig fertig geworden also, mein mantel.
ich freue mich.

alsdenn, alsbald*

 

silvia-joanna16

 

silvia-joanna13

silvia-joanna12

silvia-joanna11

silvia-joanna7

silvia-joanna2

silvia-joanna6

silvia-joanna3

silvia-joanna22

silvia-joanna23

silvia-joanna21

silvia-joanna5

silvia-joanna8

silvia-joanna20

silvia-joanna19

silvia-joanna18

silvia-joanna15

silvia-joanna14

 

Alle Fotos von © Frau Gold, 2016

Schnittmuster: Schnittmuster Mantel Joanna von schnittchen

Material: Oberstoff (Schurwolle) und Futterstoff von Stoff und Stil